Artikel

Vereinsheim mieten: Passende Räume suchen und Vereinsheim finden

July 20, 2022
Vereinswissen
Vereinsheim mieten: Passende Räume suchen und Vereinsheim finden

Vereinsheim mieten: Passende Räume suchen und Vereinsheim finden 

Wer sich aktiv in einem Verein engagiert, kann nicht nur seinen Horizont erweitern, sondern auch wachsen. Vor allem in kleineren Gemeinden oder in ländlichen Regionen ist es für viele Menschen wichtig, Mitglied in einem Verein zu sein. Vereine sind absolut notwendig für eine gut funktionierende Gesellschaft. Sie erhalten kulturelle Traditionen und bauen Brücken zwischen den Menschen. In vielen Fällen übernehmen Vereine auch eine wichtige Integrations- und Sozialisationsfunktion. Denn Vereine fungieren als Dialogpartner und sind an vielen Orten ein zwischenmenschliches Kraftzentrum. Vereinsheime sind dabei für uns das Herzstück der Geselligkeit. Feierlichkeiten, die jenseits des Spielfeldes stattfinden, machen das Vereinsleben aus. In Vereinsheimen entsteht Gemeinschaft. Deshalb sind passende Räume für Vereine auch so wichtig. Wenn du wissen willst, wie du das passende Vereinsheim finden sollst, bist du hier richtig. Wir erklären dir alles, was du wissen musst, wenn du ein Vereinsheim mieten willst und worauf du sonst noch achten musst.

Tipps, wie du ein geeignetes Vereinsheim finden kannst 

Die Suche nach dem perfekten Vereinsheim kann vor allem ab einer bestimmten Zahl von Mitgliedern eine Mammutaufgabe werden. Warum ein Vereinsheim aber trotzdem unbedingt notwendig und wichtig ist, haben wir bereits erklärt. Dabei geht es zugegebenermaßen nicht nur ums Feiern. Schon alleine für die Verwaltungstätigkeiten solltest du ein gutes Vereinsheim finden. 

Wir raten unseren Kunden immer, sich an andere Vereine in ihrer Umgebung zu wenden. Wenn diese schon ein entsprechendes Vereinsheim mieten oder sogar gekauft haben, sollte das dein erster Schritt sein. So erfährst du, wie andere ihre Räume gefunden haben, wo sie gesucht haben und wie sie schließlich fündig geworden sind. Kontakte und Beziehungen machen das Leben leichter. Auch wenn du ein Vereinsheim finden musst. Bitte deine Mitglieder, ihre Freunde und Bekannten zu fragen. Irgendjemand weiß immer etwas und meistens sind es die Zufälle, die zum Erfolg führen. Vielleicht lernst du so einen Verein kennen, der sich vergrößert hat und den Kontakt zum Vermieter seiner bisherigen Räume herstellen kann. 

Sonst bleibt Dir immer noch die herkömmliche Art des Suchens, nämlich die einschlägigen Miet- und Kaufportale. Wir haben beispielsweise gute Erfahrungen mit eBay Kleinanzeigen gemacht. Vereinsheime finden sich nämlich oft auch online. 

So kannst du übrigens dein Vereinsheim auch tageweise für externe Veranstaltungen vermieten. Du wirst sehen, dass Interesse und Nachfrage sehr groß sind. Das heißt, du kannst relativ unkompliziert und mit wenig Aufwand die Vereinskasse aufbessern. Diese Einnahmequelle kannst du bei deiner Mietkalkulation auch direkt berücksichtigen. Dadurch stehen dir eventuell auch mehr Möglichkeiten offen, wenn du ein Vereinsheim finden musst.

Mit diesen Kosten musst du rechnen, wenn du ein Vereinsheim mietest

Die Kosten für die Monatsmiete hängen wie immer von den ortsüblichen Preisen ab. Logisch, oder? In Großstädten wie Berlin oder Köln musst du mit Mieten ab 2.000 Euro rechnen. Vor allem wenn du Wert auf größere Räume legst, in denen auch mal 150 Personen unterkommen können, brauchst du entsprechende Ressourcen. Dabei sind Randbezirke deutlich günstiger, aber eben auch schlechter erreichbar. Wenn du deinen Verein neu gegründet hast und dir erst einmal ein Büro mit einem kleinen Veranstaltungsraum reicht, kannst du auch mit einem kleinen Budget ein Vereinsheim finden. Städte wie Essen, Münster, Oberhausen oder Wuppertal sind ebenfalls verhältnismäßig günstiger. 

Die tageweise Vermietung orientiert sich selbstverständlich an der Monatsmiete und beginnt bei ungefähr 200 Euro. Kosten wie Strom, Wasser, Gas und Reinigung sind in diesem Betrag meistens inkludiert.

Worauf du achten musst, wenn du ein Vereinsheim mietest

Die Ansprüche an die Räumlichkeiten hängen von deinem Vereinszweck ab. Das heißt, wenn du einen Sportverein gründest, brauchst du natürlich Sportplätze. Manchmal ist ein Restaurant sinnvoll oder sogar erforderlich und manchmal eben nicht. Wenn du weißt, dass deine Mitglieder überwiegend im Rentenalter sein werden, musst du andere Dinge berücksichtigen als Vereine, die vor allem für Kinder und Jugendliche bestimmt sind. 

Barrierefreiheit musst du auf jeden Fall von Anfang an mitdenken. Wenn du ältere Menschen oder Menschen mit Behinderungen willkommen heißen möchtest, ist das das erste Kriterium für deine Suche. Das heißt, dass die Vereinsräume für alle Mitglieder schnell und gut erreichbar sein müssen. Also auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Wenn du ein Vereinsheim mieten willst, brauchst du vor allem Geduld. Kleine Treppen kannst du mit Rollstuhlrampen überbrücken. Aber größere Toilettenräume und breite Flure gehören nicht zum Standard. 

Wir können dir aber versprechen, dass sich deine Geduld auszahlen wird. Die meisten Vereine werden vor allem von älteren Menschen getragen. Dabei denken wir nicht nur an Mitgliedsbeiträge, sondern auch an Spenden. Und die sind nicht nur wichtig, wenn du ein Vereinsheim mietest. 

Hier ist eine Liste mit Punkten, an denen du dich orientieren kannst, wenn du ein Vereinsheim finden willst:

  • Lage
  • Barrierefreiheit
  • Größe
  • Ausstattung
  • Anzahl der Räume
  • Außengelände

Wir raten auch immer zu bedenken, dass sich dein Verein vergrößern kann. Das solltest du vor allem bei neu gegründeten Vereinen berücksichtigen. Sonst musst du unter Umständen schon nach kurzer Zeit ein neues Vereinsheim mieten und die Suche beginnt von vorne. 

Worauf du achten musst, wenn du ein Vereinsheim vermietest

Vereinsheime haben oft die perfekte Infrastruktur für private Feiern. Deshalb kannst Du damit rechen, dass Mitglieder und Nichtmitglieder tageweise dein Vereinsheim mieten wollen. Anlässe können Einschulungen, Geburtstage oder Polterabende sein. Wenn in deinen Räumen die entsprechende Technik vorhanden ist, können sie auch für Schulungen gemietet werden. 

Dafür solltest du gut vorbereitet sein. Wir empfehlen immer einen schriftlichen Vertrag, der nicht nur die Nutzung, sondern auch die Rückgabe unmissverständlich regelt. Wenn jemand dein Vereinsheim mieten möchte, solltest du im Vertrag vor allem folgende Punkte regeln:

  • Name, Anschrift, Telefon und Email der Mieter
  • Datum, Beginn und Ende der Veranstaltung
  • Erwartete Personenzahl
  • Welche Räume werden genutzt 
  • Welches Inventar wird genutzt
  • Höhe der Miete
  • Höhe der Kaution
  • Antragstellung für erforderliche Genehmigungen wie beispielsweise Ordnungsamt oder Polizei, liegt immer beim Mieter
  • Übergabe des Räume
  • Allgemeine Verhaltensregeln wie Lärmregelung, Rauchen, Pyrotechnik oder offenes Feuer
  • Haftungsfragen bei Personen- und Sachschäden
  • Stornoregelungen
  • Bedingungen für die Rückgabe der Räume, also Reinigung oder Müllentsorgung

Steuerrechtlich musst du wissen, dass die Vermietung von Grundstücken in den meisten Fällen umsatzsteuerfrei ist. Das gilt nicht nur für Grundstücke, sondern auch für einzelne Räume. Dabei spielt die Dauer der Vermietung keine Rolle. So kann auch eine tageweise Vermietung steuerfrei sein. Natürlich gibt es auch Ausnahmen. Für Sportanlagen, Sporträume und für Vereinsgaststätten gelten Sonderregelungen. Im Fall der Vereinsgaststätte bedeutet das, dass es einen steuerfreien Anteil für die Vermietung der Räumlichkeiten und einen steuerpflichtigen Anteil für die Vermietung des Inventars gibt. Dabei müssen die einzelnen Anteile nach bestem Wissen und Gewissen geschätzt werden. Als Faustregel können wir sagen, dass du bei der Schätzung von den Anschaffungskosten ausgehen kannst. Alle sonstigen Nebenkosten wie Strom, Wasser oder Reinigung sind dagegen steuerfrei.

Was Digitalisierung damit zu tun hat, dass du ein Vereinsheim mieten willst 

Zum Schluss möchten wir noch eine Lanze für digitale Vereinsheime brechen. Wir hoffen, dass wir dir so ein bisschen den Druck, schnell ein Vereinsheim finden zu müssen, nehmen können. Denn unsere Vereinssoftware KURABU ist sozusagen das Zentrum des digitalen Vereinslebens. Und das geht ganz unkompliziert und einfach online. Du kannst die Software sozusagen als zentrale Verwaltungs- und Organisationsplattform betrachten. Wir verstehen uns als Brücke zwischen virtueller und realer Vereinswelt. Nicht nur für die Verantwortlichen im Vorstand, auch für die Mitglieder. Unser digitales Vereinsheim ist ein wichtiger und praktischer Baustein für die Zukunft aller Vereine. 

Du hast Fragen? Schreib uns!

* Alle Felder sind Pflichtfelder

Vielen Dank für deine Nachricht!

Wir bearbeiten Nachrichten in der Regel innerhalb von 24 Stunden. Wir werden uns in Kürze bei dir melden.
Oops! Something went wrong while submitting the form.

Stelle deinen Verein jetzt zukunftsorientiert auf

Teste KURABU kostenlos und unverbindlich für 30 Tage – ganz ohne die Angabe von Zahlungsinformationen.
Die KURABU Plattform abgebildet auf dem Desktop und Mobile + DSGVO Logo