Datenschutz

Das passiert mit deinen Daten

Datenschutzerklärung

Datenschutz ist uns wichtig. Mit dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie über die Erhebung, Nutzung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bei der Nutzung unserer Website https://www.kurabu.com (nachfolgend: “Website”).

Personenbezogene Daten im Rahmen dieser Datenschutzerklärung sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen, also bspw. über persönliche oder sachliche Verhältnisse, wie z.B. Name, Telefonnummer oder Adresse. Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung von Ihnen als unseren Kunden erhalten oder von Ihnen als Interessent, wenn Sie unsere Website besuchen.

I. Verantwortlicher

Kurabu GmbH
c/o Zwiebler
Tieckstr. 36
10115 Berlin

Nähere Informationen zur Kurabu GmbH (nachfolgend: “KURABU”) finden Sie im Impressum.

II. Datenschutzbeauftragter

KURABU hat einen Datenschutzbeauftragten bestellt, der unter datenschutz@kurabu.com erreichbar ist.

III. Betrieb der Website

Umfang der Datenverarbeitung

Beim Aufruf unserer Website werden folgende Daten an unseren Web-Server übertragen und in einer Protokolldatei gespeichert:

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit des jeweiligen Zugriffs auf eine Seite der Website
  • an Ihr Gerät übertragene Datenmenge
  • über die Homepage abgerufene Dateien
  • URL der Seite/Homepage, von der Sie auf unsere Website gelangt sind
  • von Ihnen verwendeter Browser (Typ und Version)
  • von Ihnen verwendetes Betriebssystem (Typ und Version)

Zwecke der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung dieser Daten ist erforderlich, um die Inhalte der Website bestmöglich auf Ihrem Gerät darzustellen. Daneben verarbeiten wir diese Daten zur Abwehr, Untersuchung und Aufklärung von Angriffen auf unsere IT.

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO aufgrund unseres bereits oben genannten berechtigten Interesses, Ihnen die Website bestmöglich anzeigen zu können und Angriffe auf unsere IT nachverfolgen zu können bzw. gemäß § 25 Abs. 2 Nr. 2 Telekommunikation -Telemedien-Datenschutz-Gesetz (TTDSG).

Empfänger der Daten

Für das Hosting dieser Website verwenden wir den Auftragsverarbeiter Webflow, Inc., 398 11th Street, 2nd Floor, San Francisco, CA 94103 in den USA gehostet werden (nachfolgend: “Webflow“). Webflow hat seinen Sitz in den Vereinigten Staaten von Amerika und verarbeitet personenbezogenen Daten in den USA. Es wurde ein entsprechender EU-Standarddatenschutzvertrag (als angemessene Garantie zur Datenverarbeitung in nichteuropäischen Ländern) abgeschlossen, um Ihre personenbezogenen Daten ausreichend zu schützen.

Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung des Dienstleisters für weitere Informationen:
https://webflow.com/legal/eu-privacy-policy

Speicherdauer

Die Protokolldaten werden für die Dauer von 14 Tagen gespeichert und danach gelöscht, außer wenn sie zur Nachverfolgung eines identifizierten Angriffs ausnahmsweise länger vorgehalten werden müssen.

IV. Datenverarbeitungen im Rahmen unserer Website / Cookie-Richtlinie

In diesem Abschnitt informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer Daten, wenn Sie unsere Website besuchen.

Wir verwenden Cookies. Cookies sind kleine Textdateien oder Informationen in einer Datenbank, die auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Cookies können von dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet werden, sodass der Stelle, die das Cookie setzt, bestimmte Informationen zufließen können. Cookies können keine Programme ausführen und keine Viren enthalten. Auf unserer Webseite werden verschiedene Arten von Cookies verwendet, deren Art und Funktion im Folgenden erläutert wird.

Einige Funktionen unserer Website können ohne den Einsatz technisch notwendiger Cookies nicht angeboten werden. Andere Cookies ermöglichen uns dagegen verschiedene Analysen. So können einige Cookies den von Ihnen verwendeten Browser bei einem erneuten Besuch unserer Website wiedererkennen und verschiedene Informationen an uns übermitteln.

Wir verwenden Cookies, um die Benutzung unserer Webseite zu erleichtern und zu verbessern. So können wir durch Cookies unter anderem unser Internetangebot für Sie nutzerfreundlicher und effektiver gestalten, indem wir beispielsweise Ihre Nutzung unserer Webseite nachvollziehen und Ihre bevorzugten Einstellungen (bspw. Länder- und Spracheinstellungen) feststellen. Sofern Dritte über Cookies Informationen verarbeiten, erheben diese die Informationen direkt über Ihren Browser. Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an.

Sofern im Rahmen von Datenverarbeitungen auf dieser Webseite Cookies oder cookieähnliche Technologien eingesetzt werden, erfolgt die Speicherung von Informationen in der Endeinrichtung des Endnutzers oder der Zugriff auf bereits in der Endeinrichtung des Endnutzers gespeicherte Information aufgrund Ihrer Einwilligung gemäß § 25 Abs. 1 S. 1 Telekommunikations -Telemedien-Datenschutz-Gesetz (TTDSG) in Verbindung mit den Voraussetzungen einer datenschutzrechtlichen Einwilligung gemäß Art. 4 Nr. 11, 7 DSGVO.

Falls die Cookie-Nutzung der alleinige Zweck der Speicherung von Informationen in der Endeinrichtung des Endnutzers oder der alleinige Zweck des Zugriffs auf bereits in der Endeinrichtung des Endnutzers gespeicherte Informationen die Durchführung der Übertragung einer Nachricht über ein öffentliches Telekommunikationsnetz ist oder die Speicherung von Informationen in der Endeinrichtung des Endnutzers oder der Zugriff auf bereits in der Endeinrichtung des Endnutzers gespeicherte Informationen unbedingt erforderlich ist, damit der Anbieter eines Telemediendienstes einen vom Nutzer ausdrücklich gewünschten Telemediendienst zur Verfügung stellen kann, erfolgen die Datenverarbeitungen auf dieser Webseite aufgrund von Cookies oder cookieähnliche Technologien auf Grundlage von § 25 Abs. 2 TTDSG und eine Einwilligung ist nicht erforderlich.

Für die nachfolgenden Verarbeitungen personenbezogener Daten sind wiederum die allgemeinen Vorgaben der DSGVO gemäß Art. 6 Abs. 1 DSGVO zu beachten:

  • Sofern Sie eine Einwilligung erteilt haben, ist die Rechtsgrundlage für die nachfolgende Verarbeitung personenbezogener Daten Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DSGVO.
  • Sofern die Verarbeitung personenbezogener Daten aufgrund unseres berechtigten Interesses erforderlich ist, ist die Rechtsgrundlage für die nachfolgende Verarbeitung personenbezogener Daten Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO.

a) Temporäre Cookies / Session-Cookies

Auf unserer Webseite werden sog. temporäre Cookies bzw. Session-Cookies verwendet, die automatisch gelöscht werden, sobald Sie Ihren Browser schließen. Durch diese Art von Cookies ist es möglich, Ihre Session-ID zu erfassen. Dadurch lassen sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers einer gemeinsamen Sitzung zuordnen und es ist möglich, Ihr Endgerät bei späteren Webseitenbesuchen wiederzuerkennen. Diese Session-Cookies verfallen nach Ablauf der Sitzung.

b) Permanente Cookies

Auf unserer Webseite werden sog. Permanente Cookies eingesetzt. Permanente Cookies sind Cookies, die über einen längeren Zeitraum in Ihrem Browser gespeichert werden und Informationen übermitteln können. Die jeweilige Speicherdauer unterscheidet sich je nach Cookie. Sie können permanente Cookies eigenständig über Ihre Browsereinstellungen einsehen und löschen.

c) Konfiguration der Browsereinstellungen

Die meisten Webbrowser sind so voreingestellt, dass Cookies automatisch akzeptiert werden. Sie können Ihren jeweiligen Browser jedoch so konfigurieren, dass er nur noch bestimmte oder auch gar keine Cookies mehr akzeptiert. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie dann möglicherweise nicht mehr alle Funktionen unserer Webseite nutzen können. Über Ihre Browsereinstellungen können Sie zudem auch bereits in Ihrem Browser gespeicherte Cookies löschen. Des Weiteren ist es möglich, Ihren Browser so einzustellen, dass er Sie benachrichtigt, bevor Cookies gespeichert werden. Da sich die verschiedenen Browser in ihren jeweiligen Funktionsweisen unterscheiden können, bitten wir Sie, das jeweilige Hilfemenü Ihres Browsers für die entsprechenden Konfigurationsmöglichkeiten in Anspruch zu nehmen.

Die Deaktivierung der Verwendung von Cookies erfordert möglicherweise die Speicherung eines permanenten Cookies auf Ihrem Computer. Wenn Sie dieses Cookie anschließend löschen, müssen Sie ihn erneut setzen, damit er wirksam bleibt.

Soweit für die auf unserer Website eingesetzten Technologien sowie von uns gesetzten Cookies das Telekommunikations-Telemedien-Datenschutzgesetz („TTDSG“) Anwendung findet, holen wir von Ihnen über unser Cookie-Banner bzw. die Cookie-Einstellungen eine Einwilligung ein (§ 25 Abs. 1 TTDSG), oder aber die Datenverarbeitung ist für den Betrieb der von uns gestalteten Website technisch notwendig, insbesondere zur Gewährleistung der dauerhaften Funktionsfähigkeit sowie Sicherheit unserer Website und unserer informationstechnischen Systeme oder notwendig zur Erfüllung gesetzlicher Anforderungen.

Unsere Website verwendet die Consent-Management-Plattform Cookiebot, um Ihre Einwilligung zur Speicherung von Cookies in Ihrem Browser einzuholen und diese datenschutzkonform zu dokumentieren. Anbieter der Consent-Management-Plattform ist die Usercentrics GmbH, Sendlingerstraße 7, 80331 München („Usercentrics“).

Beim Betreten der Webseite speichert Usercentrics ein Cookie in Ihrem Browser, in dem die von Ihnen erteilten Einwilligungen bzw. Widerrufe der Einwilligungen dokumentiert werden. Diese Daten werden aber nicht an Usercentrics weitergegeben. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. c DSGVO. Wir nutzen Usercentrics zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen zum Nachweis der eingeholten Einwilligungen. Weitere Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist § 25 Abs. 2 Nr. 2 TTDSG bzw. Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, den Nachweis für ein datenschutzkonformes Einwilligungsmanagement erbringen zu können. Die Cookies werden solange gespeichert, bis Sie uns auffordern diese Daten zu löschen, Sie den Cookie selbst löschen oder die Speicherung für den Zweck der Datenverarbeitung nicht mehr erforderlich ist.

Weitere Informationen zu Usercentrics finden Sie unter https://usercentrics.com/de.

Sie können jederzeit Ihre Cookie-Einstellungen auf der Website über den Button unten links in der Ecke ändern.

d) Cookie Kategorien

Wir verwenden folgende Kategorien von Cookies:

Notwendige Cookies (Notwendig)

Notwendige Cookies gewährleisten Funktionen ohne die unsere Webseite nicht wie vorgesehen genutzt werden kann. Diese unbedingt notwendigen Cookies dienen zum Beispiel dazu, dass angemeldete Nutzer bei Zugriff auf verschiedene Unterseiten stets angemeldet bleiben. Es handelt sich um sog. Erstanbieter-Cookies (First Party Cookies), diese Cookies werden ausschließlich von uns verwendet. Da diese technisch erforderlich sind, bedürfen diese Cookies keiner Einwilligung. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist § 25 Abs. 2 Nr. 2 TTDSG bzw. Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO, da wir ein berechtigtes Interesse an der Aufrechterhaltung der Funktionalität unseres Webseitauftritts haben. Sobald die Cookies für die beschriebenen Zwecke nicht mehr erforderlich sind, werden diese gelöscht. Ihnen steht grundsätzlich ein Widerspruchsrecht nach Maßgabe von Art. 21 DSGVO zu. Bei technisch notwendigen Cookies haben wir allerdings zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung der Daten, denn ohne Verarbeitung dieser Daten können wir unsere Webseite bzw. die jeweilige Funktionalität nicht oder nicht ordnungsgemäß bereitstellen.

Statistik Cookies (Statistiken)

Statistik Cookies sammeln Informationen über die Nutzungsweise einer Webseite, um deren Attraktivität, Inhalt und Funktionalität zu verbessern. So werden z.B. folgende Daten gesammelt:

  • Anzahl der Zugriffe auf eine Seite bzw. Unterseite
  • Verweildauer auf der Webseite
  • Reihenfolge der besuchten Seiten
  • Suchbegriffe
  • Land, Region, Stadt, aus der der Zugriff erfolgt
  • Anteil von mobilen Endgeräten, die auf unsere Webseiten zugreifen
  • Analyse, welche Bereiche unserer Webseite Sie besonders interessieren

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten ist Ihre Einwilligung gemäß § 25 Abs. 1 Satz 1 TTDSG in Verbindung mit Art. 4 Nr. 11, 7 DSGVO bzw. Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DSGVO für die nachfolgende Verarbeitung personenbezogener Daten. Sobald die Cookies für die beschriebenen Zwecke nicht mehr erforderlich sind, die Speicherdauer endet oder Sie Ihre Einwilligung widerrufen, werden diese Cookies gelöscht.

Marketing Cookies (Marketing)

Marketing Cookies werden genutzt, um den Besuchern der Webseite interessenbasierte Werbeanzeigen anzuzeigen. Sie werden zudem zur Begrenzung der Erscheinungshäufigkeit von Anzeige und Messung der Effektivität von Werbekampagnen verwendet. Diese gewonnenen Informationen können mit Dritten, wie Werbetreibenden, geteilt werden. Cookies zur Verbesserung der Zielgruppenansprache und Werbung werden oftmals mit Seitenfunktionalitäten von Dritten verlinkt.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten ist Ihre Einwilligung gemäß § 25 Abs. 1 Satz 1 TTDSG in Verbindung mit Art. 4 Nr. 11, 7 DSGVO bzw. Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DSGVO für die nachfolgende Verarbeitung personenbezogener Daten. Sobald die Cookies für die beschriebenen Zwecke nicht mehr erforderlich sind, die Speicherdauer endet oder Sie Ihre Einwilligung widerrufen, werden diese Cookies gelöscht.

V. Nutzung von Statistik Cookies

Hotjar

Umfang der Datenverarbeitung

Um die Bedürfnisse unserer Nutzer besser zu verstehen und das Angebot und die Erfahrung auf dieser Webseite zu optimieren, nutzen wir das Analysetool Hotjar. Wenn Sie unsere Website besuchen, verarbeiten wir folgende Daten über Hotjar:

  • IP-Adresse
  • Bildschirmgröße
  • Gerätetyp
  • Informationen über den verwendeten Browser
  • Land
  • Sprache
Zwecke der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der oben genannten personenbezogenen Daten dient dazu, ein besseres Verständnis von den Erfahrungen unserer Nutzer (z.B. wieviel Zeit Nutzer auf welchen Seiten verbringen, welche Links sie anklicken, was sie mögen und was nicht etc.) zu erlangen und das hilft uns, unser Angebot am Feedback unserer Nutzer auszurichten.

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verwendung von Google Analytics ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DSGVO. Ihre Einwilligung umfasst zugleich gemäß Art. 49 Abs. 1 Satz 1 lit. a DSGVO eine Einwilligung in die Datenverarbeitung in den USA.

Empfänger der Daten

Hotjar Ltd., Dragonara Business Centre, 5th Floor, Dragonara Road, Paceville St Julian’s STJ 3141, Malta,Europe. Bitte beachte die Datenschutzerklärungen des Dienstleisters für weitere Informationen: https://www.hotjar.com/legal/compliance/gdpr-commitment/

Speicherdauer

Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten nur so lange, wie es notwendig ist. Sobald der Zweck der Datenverarbeitung erfüllt ist, löschen wir die Daten, es sei denn, dass gesetzliche Vorschriften einer Löschung entgegenstehen.

Widerrufsrecht

Die gespeicherten Daten werden gelöscht, sobald Sie einen Widerruf erteilen, indem Sie Ihre Cookie-Einstellungen auf der Website über den Button unten links in der Ecke die ausgewählte Cookie-Kategorie „Statistiken“ wieder abwählen.

Google Analytics

Umfang der Datenverarbeitung

Wir setzen auf unserer Webseite Google Analytics der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland, Tel: +353 1 543 1000, Fax: +353 1 686 5660 ("Google") ein.

Wir haben, insofern Google als Auftragsverarbeiter für uns tätig ist, einen sog. Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen. Die Datenfreigabefunktion an Google wurde deaktiviert, so dass folglich mit Google keine gemeinsame Verantwortlichkeit besteht.

Google Analytics verwendet Cookies, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite ermöglichen.

Die durch Cookies erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Auftrag des Betreibers dieser Webseite wird Google diese Informationen verwenden, um Ihre Nutzung der Webseite systematisch auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Webseitenbetreiber zu erbringen.

Werden Einzelseiten unserer Webseite aufgerufen, so werden folgende Daten verarbeitet:

  • Drei Bytes der IP-Adresse des aufrufenden Systems des Users (anonymisierte IP-Adresse)
  • Aufgerufene Webseite
  • Webseite, von der der Nutzer auf die aufgerufene Seite unserer Webseite gelangt ist (Referrer)
  • Unterseiten, die von der aufgerufenen Seite aufgerufen werden
  • Verweildauer auf der Webseite
  • Häufigkeit des Aufrufs der Webseite
  • Die Verweildauer auf der Webseite
  • Scroll-Verhalten und Klicks
  • Erreichung von „Webseiten-Zielen“ (bspw. Newsletteranmeldungen)
  • Ungefährer Standort
  • Informationen über den verwendeten Browser, Internetanbieter und Geräteinformationen

Wir nutzen Google Analytics mit aktivierter IP-Anonymisierung. Damit werden dieIP-Adressen um das letzte Oktett gekürzt (Bsp: 192.168.79.***; sog. IP-Masking). Eine Zuordnung der gekürzten IP-Adresse zum aufrufenden Rechner bzw. Endgerät des Nutzers ist nicht mehr möglich.

Zwecke der Datenverarbeitung

Der Dienst Google Analytics dient zur Analyse des Nutzungsverhaltens unseres Internetauftritts.

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verwendung von Google Analytics ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DSGVO. Ihre Einwilligung umfasst zugleich gemäß Art. 49 Abs. 1 Satz 1 lit. a DSGVO eine Einwilligung in die Datenverarbeitung in den USA.

Empfänger der Daten

Google Ireland Limited übermittelt Daten an Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA. Wir weisen darauf hin, dass der Europäische Gerichtshof (EuGH) Zweifel an der Angemessenheit des Datenschutzniveaus in den USA hat. Es besteht insbesondere das Risiko, dass personenbezogene Daten durch die staatlichen Behörden zu Kontroll- und Überwachungszwecken, möglicherweise auch ohne Rechtsbehelfsmöglichkeiten, verarbeitet werden können.

Speicherdauer

Die gespeicherten Daten werden gelöscht, sobald die Laufzeit des Cookies abläuft oder Sie einen Widerruf erteilen. Google Analytics speichert Cookies in Ihrem Webbrowser für die Dauer von 14 Monaten seit Ihrem letzten Besuch. Diese Cookies enthalten eine zufallsgenerierte User-ID, mit der Sie bei zukünftigen Webseiten-Besuchen wiedererkannt werden können. Die aufgezeichneten Daten werden zusammen mit der zufallsgenerierten User-ID gespeichert, was die Auswertung pseudonymer Nutzerprofile ermöglicht. Diese nutzerbezogenen Daten werden automatisch nach 14 Monaten gelöscht. Sonstige Daten bleiben in aggregierter Form unbefristet gespeichert.

Widerrufsrecht

Die gespeicherten Daten werden gelöscht, sobald Sie einen Widerruf erteilen, indem Sie unter „Cookie-Einstellungen ändern“ die ausgewählte Cookie-Kategorie „Statistiken“ wieder abwählen.

Zusätzlich können Sie die Dateiverarbeitung durch das Cookie verhindern, indem Sie ein Browser Add On zur Deaktivierung von Google Analytics herunterladen und installieren.

Weitere Informationen

Nähere Informationen zu den Nutzungsbedingungen von Google Analytics:
www.google.com/analytics/terms/de.html

Nähere Informationen zum Datenschutz von Google Analytics:
https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de

Nähere Informationen zur Datenverarbeitung durch Google finden Sie in den Datenschutzhinweisen von Google unter https://www.google.com/policies/privacy/

VI. Nutzung von Marketing Cookies

Facebook Pixel

Umfang der Datenverarbeitung

Wir setzen innerhalb unseres Internetauftritts den „Besucheraktions-Pixel“ der Meta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Ireland („Facebook“) ein. Implementiert wurde dabei der Remarketing-Tag bzw. Zählpixel von Facebook. Für die Datenverarbeitung sind Facebook und wir gemeinsam verantwortlich.

Durch das Facebook-Pixel ist es Facebook möglich, die Besucher unseres Online-Angebotes als Zielgruppe für die Darstellung von Anzeigen (sog. „Facebook-Ads“) zu bestimmen. Die Nachverfolgung eines Nutzers kann dabei auch über mehrere Webseiten hinweg erfolgen. Wir setzen das Facebook-Pixel ein, um die durch uns geschalteten Facebook-Werbeanzeigen nur solchen Facebook-Nutzern anzuzeigen, die auch ein Interesse an unserem Online-Angebot gezeigt haben oder die bestimmte Merkmale (z.B. Interessen an bestimmten Themen oder Produkten, die anhand der besuchten Webseiten bestimmt werden) aufweisen, die wir an Facebook übermitteln (sog. „Custom Audiences“).

Mit Hilfe des Facebook-Pixels können wir zudem die Wirksamkeit der Facebook-Anzeigen für statistische und Marktforschungszwecke nachvollziehen („Audience Insights“), indem wir sehen, ob Nutzer nach dem Klick auf eine Facebook-Anzeige auf unsere Webseite weitergeleitet wurden (sog. „Conversion“).

Bei dem Facebook-Pixel handelt es sich um einen Javascript-Code, der die folgenden Daten an Facebook sendet:

  • HTTP-Header-Informationen: u.a. IP-Adresse, Informationen zum Webbrowser, Seitenspeicherort, Dokument, URL der Webseite und Nutzeragent des Webbrowsers (Computer, Smartphone, Tablet, sonstige) sowie Tag und Uhrzeit der Nutzung
  • Pixelspezifische Daten: Pixel-ID und Facebook-Cookie-Daten einschließlich Facebook-ID (diese werden verwendet, um Ereignisse mit einem bestimmten Facebook-Werbekonto zu verknüpfen und sie somit einem Facebook-Nutzer zuzuordnen)
  • Zusätzliche Informationen über den Besuch sowie über Standard- und benutzerdefinierte Datenereignisse.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Zudem nutzen wir die Zusatzfunktion „automatischer erweiterter Abgleich“. Hierbei werden Daten, wie Vor- und Nachname, Wohnort, E-Mail-Adressen, Telefonnummern oder Facebook-IDs der Nutzer, zur Bildung von Zielgruppen („Custom Audiences“ oder „Look Alike Audiences“) an Facebook in verschlüsselter Form übermittelt. Dies umfasst auch Daten von Nicht-Facebook-Nutzern und von solchen Nutzern, die beim Besuch unserer Webseite nicht bei Facebook angemeldet sind. Hierdurch können auch Webseitenbesucher identifiziert werden, welche die Speicherung von Drittanbieter-Cookies deaktiviert haben.

Sofern in Ihrem Browser keine Facebook-Cookies gespeichert sind, wird auch keine Einordnung in eine der als „Custom Audience“ bezeichneten Nutzergruppen vorgenommen. Wenn aber eine Zuordnung der im Facebook-Cookie enthaltenen Facebook-ID zu einem Facebook-Nutzer vorgenommen wurde, ordnet Facebook diesem Nutzer anhand der von uns festgelegten Regeln einer sog. „Custom Audience“ zu.

Zwecke der Datenverarbeitung

Wir setzen das Facebook-Pixel ein, um die von uns geschalteten „Facebook-Ads“ zu den Facebook-Nutzern anzuzeigen, die auch ein Interesse an unserem Online-Angebot gezeigt haben oder die bestimmte Merkmale aufweisen, die wir an Facebook übermitteln (sog. „Custom Audiences“).

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verwendung von Facebook Custom Audience ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DSGVO. Ihre Einwilligung umfasst zugleich gemäß Art. 49 Abs. 1 Satz 1 lit. a DSGVO eine Einwilligung in die Datenverarbeitung in den USA.

Empfänger der Daten

Meta Platforms Ireland Limited übermittelt Daten an Meta Platforms Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA. Wir weisen darauf hin, dass der Europäische Gerichtshof (EuGH) Zweifel an der Angemessenheit des Datenschutzniveaus in den USA hat. Es besteht insbesondere das Risiko, dass personenbezogene Daten durch die staatlichen Behörden zu Kontroll- und Überwachungszwecken, möglicherweise auch ohne Rechtsbehelfsmöglichkeiten, verarbeitet werden können.

Speicherdauer

Die gespeicherten Daten werden gelöscht, sobald die Laufzeit des Cookies abläuft oder Sie einen Widerruf erteilen.

Widerrufsrecht

Die gespeicherten Daten werden gelöscht, sobald Sie einen Widerruf erteilen, indem Sie Ihre Cookie-Einstellungen auf der Website über den Button unten links in der Ecke die ausgewählte Cookie-Kategorie „Marketing“ wieder abwählen.

Weitere Informationen

Weitere Informationen hierzu finden Sie hier und in der Datenschutzerklärung von Facebook.

Campaign Manager (vormals DoubleClick by Google)

Umfang der Datenverarbeitung

Wir nutzen das Online Marketing Tool Campaign Manager von Google, einen Service von Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow St., Dublin 4, D04 E5W5, Ireland, Tel: +353 1 543 1000, Fax: +353 1 686 5660 ("Google").

Campaign Manager setzt Cookies ein, um für die Nutzer relevante Anzeigen zu schalten, die Berichte zur Kampagnenleistung zu verbessern oder um zu vermeiden, dass ein Nutzer die gleichen Anzeigen mehrmals sieht.

Mittels einer Cookie-ID erfasst Google, welche Anzeigen in welchem Browser geschaltet werden, um zu verhindern, dass Anzeigen mehrfach angezeigt werden. Darüber hinaus kann Campaign Manager mithilfe von Cookie-IDs sog. Conversions erfassen, die Bezug zu Anzeigenanfragen haben. Das ist beispielsweise der Fall, wenn ein Nutzer eine Campaign Manager-Anzeige sieht und später mit demselben Browser die Webseite des Werbetreibenden aufruft und dort etwas kauft. Aufgrund der eingesetzten Marketing-Tools baut Ihr Browser automatisch eine direkte Verbindung mit dem Server von Google auf. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang und die weitere Verwendung der Daten, die durch den Einsatz dieses Tools durch Google erhoben werden und informieren Sie daher entsprechend unserem Kenntnisstand.

Zwecke der Datenverarbeitung

Durch die Einbindung von Campaign Manager erhält Google die Information, dass Sie den entsprechenden Teil unseres Internetauftritts aufgerufen oder eine Anzeige von uns angeklickt haben. Sofern Sie bei einem Dienst von Google registriert sind, kann Google den Besuch Ihrem Account zuordnen. Selbst wenn Sie nicht bei Google registriert sind bzw. Sie sich nicht eingeloggt haben, besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter Ihre IP-Adresse erhebt und speichert. Die eingesetzten Campaign Manager (DoubleClick Floodlight)-Cookies ermöglichen es uns zu verstehen, ob Sie bestimmte Aktionen auf unserer Webseite durchführen, nachdem Sie eine unserer Display/Video-Anzeigen auf Google oder auf einer anderen Plattform über Campaign Manager aufgerufen oder diese geklickt (Conversion-Tracking) haben. Dadurch können wir Ihnen gezielte Werbung zusenden.

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verwendung des Campaign Managers ist Ihre Einwilligung nachArt. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DSGVO. Ihre Einwilligung umfasst zugleich gemäß Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO eine Einwilligung in die Datenverarbeitung in den USA.

Empfänger der Daten

Google Ireland Limited übermittelt Daten an Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA. Wir weisen darauf hin, dass der Europäische Gerichtshof (EuGH) Zweifel an der Angemessenheit des Datenschutzniveaus in den USA hat. Es besteht insbesondere das Risiko, dass personenbezogene Daten durch die staatlichen Behörden zu Kontroll- und Überwachungszwecken, möglicherweise auch ohne Rechtsbehelfsmöglichkeiten, verarbeitet werden können.

Speicherdauer

Die gespeicherten Daten werden gelöscht, sobald die Laufzeit des Cookies abläuft oder Sie einen Widerruf erteilen.

Widerrufsrecht

Die gespeicherten Daten werden gelöscht, sobald Sie einen Widerruf erteilen,indem Sie Ihre Cookie-Einstellungen auf der Website über den Button unten links in der Ecke die ausgewählte Cookie-Kategorie „Marketing“ wieder abwählen.

Weitere Informationen

Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://policies.google.com/privacy?hl=de

Datenschutzerklärung für Werbemaßnahmen:
https://policies.google.com/technologies/ads?hl=de

VII. Google Tag Manager

Wir nutzen auf unserer Webseite das Angebot von Google Tag Manager. Google Tag Manager ist eine Dienstleistung der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland, Tel: +353 1 543 1000, Fax: +353 1 686 5660 ("Google"), mit der Vermarkter Webseiten-Tags über eine Oberfläche verwalten können.

Der Google Tag Manager implementiert lediglich Tags. Tags sind kleine Codeelemente auf Ihrer Webseite, die unter anderem dazu dienen, Traffic und Besucherverhalten zu messen, die Auswirkung von Online-Werbung und sozialen Kanälen zu erfassen, Remarketing und die Ausrichtung auf Zielgruppen einzusetzen und Ihre Webseite zu testen und zu optimieren.

Das bedeutet: Es werden keine zusätzlichen Cookies eingesetzt. Der Google Tag Manager löst andere Tags aus, die wiederum ggf. Daten erfassen. Der Google Tag Manager greift nicht auf diese Daten zu. Wurde auf Domain- oder Cookie-Ebene eine Deaktivierung vorgenommen – insbesondere also, wenn Sie die oben beschriebene Widerspruchslösung für Google Analytics gewählt haben oder in Ihrem Browser entsprechende Einstellungen vorgenommen haben –, so bleibt sie für alle Tracking-Tags bestehen, insofern diese mit dem Google Tag Manager implementiert werden.

Google Ireland Limited übermittelt Daten an Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA. Wir weisen darauf hin, dass der Europäische Gerichtshof (EuGH) Zweifel an der Angemessenheit des Datenschutzniveaus in den USA hat. Es besteht insbesondere das Risiko, dass personenbezogene Daten durch die staatlichen Behörden zu Kontroll- und Überwachungszwecken, möglicherweise auch ohne Rechtsbehelfsmöglichkeiten, verarbeitet werden können.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei Google finden Sie hier: http://www.google.com/intl/de/policies/privacy

Datenschutzbedingungen für Werbung:
www.google.de/intl/de/policies/technologies/ads

VII. Google Fonts

Umfang der Datenverarbeitung

Wir verwenden auf dieser Webseite externe Schriften von Google Fonts. Google Fonts ist ein Dienst der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland, Tel: +353 1 543 1000, Fax: +353 1 686 5660 ("Google").Die Verwendung von Google Fonts erfolgt durch deren lokale Einbindung auf unserem Webserver, eine Übermittlung personenbezogener Daten (Nutzerdaten) an Google Server findet nicht statt.

Zwecke der Datenverarbeitung

Der Zweck der Verwendung von Google Fonts ist die einheitliche Darstellung von Schriftarten.

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist im Falle einer Einwilligung Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DSGVO.

Speicherdauer

Die gespeicherten Daten werden gelöscht, sobald sie für unsere Zwecke nicht mehr benötigt werden.

Weitere Informationen

Nähere Informationen zur Datenverarbeitung durch Google finden Sie in den Datenschutzhinweisen von Google unter https://www.google.com/policies/privacy/

IX. Nutzung des Kontaktformulars

Umfang der Datenverarbeitung

Sie können mit uns über ein Kontaktformular in Kontakt treten. Dabei verarbeiten wir folgende Daten:

  • Name
  • Verein
  • Mitgliederanzahl
  • E-Mail-Adresse
  • Nachricht
Zwecke der Datenverarbeitung

Wir verarbeiten Ihre Daten zum Zweck, um Ihre Anfrage an uns bestmöglich beantworten zu können.

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Wir verarbeiten Ihre Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Beantwortung Ihrer an uns gerichteten Anfrage.

Empfänger der Daten

Für Kontaktanfragen verwenden wir die Kontaktvorlage unseres Dienstleisters Webflow. Inc., 398 11th Street, 2nd Floor, San Francisco, CA 94103, USA (nachfolgend: “Webflow“). Webflow hat seinen Sitz in den Vereinigten Staaten von Amerika und verarbeitet personenbezogenen Daten in den USA. Es wurde ein entsprechender EU-Standarddatenschutzvertrag (als angemessene Garantie zur Datenverarbeitung in nichteuropäischen Ländern) abgeschlossen, um Ihre personenbezogenen Daten ausreichend zu schützen.

Bitte beachte die Datenschutzerklärung des Dienstleisters für weitere Informationen:
https://webflow.com/legal/eu-privacy-policy

Speicherdauer

Die Speicherdauer hängt vom Inhalt Ihrer Kontaktanfrage ab. Grundsätzlich werden die Daten gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind und etwaige gesetzliche Aufbewahrungspflichten abgelaufen sind.

X. Vereinbarung einer Besprechung

Umfang der Datenverarbeitung

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit über unsere Website einen Termin für eine Besprechung mit uns zu vereinbaren. Wenn Sie mit uns einen Termin für eine Besprechung vereinbaren, verarbeiten wir folgende Daten:

  • Name
  • Verein
  • Telefonnummer
  • E-Mail-Adresse
Zwecke der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der oben genannten personenbezogenen Daten dient dazu, Ihnen die Möglichkeit zu bieten, einen Termin für ein Webinar mit uns zu vereinbaren.

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Wir verarbeiten Ihre Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Bearbeitung Ihrer an uns gerichteten Terminanfrage.

Empfänger der Daten

Für Termin-Vereinbarungen verwenden wir den Auftragsverarbeiter Calendly LLC, 271 17th St NW, 10th Floor, Atlanta, Georgia 30363, USA (nachfolgend: „Calendly“). Da Calendly ihren Sitz in den Vereinigten Staaten von Amerika hat, kann ein (Lese-)Zugriff auf die personenbezogenen Daten aus den USA heraus nicht ausgeschlossen werden. Es wurden entsprechende EU-Standarddatenschutzvertrag abgeschlossen, um Ihre personenbezogenen Daten ausreichend zu schützen. Bitte beachte die Datenschutzerklärungen unserer Dienstleister für weitere Informationen:
https://calendly.com/pages/dpa
https://calendly.com/privacy

Speicherdauer

Nach Abhaltung des Termins bzw. nach Ablauf des vereinbarten Terminzeitraums werden die Daten von Calendly gelöscht.

XI. Nutzung von Videokonferenztools

Umfang der Datenverarbeitung

Zur Durchführung von Video- und Audio-Konferenzen, Webinaren und sonstigen Arten von Video- und Audio-Meetings setzen wir das Videokonferenztool Google Meet. Wenn Sie mit uns über Google Meet ein Video- oder Audiokonferenz führen, verarbeiten wir folgende Daten:

  • IP-Adresse,
  • E-Mail-Adresse,
  • Gerätename
Zwecke der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der oben genannten personenbezogenen Daten dient dazu, Online-Meetings / Videokonferenzen einzurichten und bereitzustellen sowie im Rahmen der Anbahnung oder Durchführung eines Vertragsverhältnisses durchzuführen.

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Wir verarbeiten Ihre Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Beantwortung Ihrer an uns gerichteten Anfrage.

Empfänger der Daten

Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043Da Google ihren Sitz in den Vereinigten Staaten von Amerika hat, kann ein (Lese-)Zugriff auf die personenbezogenen Daten aus den USA heraus nicht ausgeschlossen werden. Es wurde ein entsprechender EU-Standarddatenschutzvertrag (als angemessene Garantie zur Datenverarbeitung in nichteuropäischen Ländern) abgeschlossen, um Ihre personenbezogenen Daten ausreichend zu schützen.

Speicherdauer

Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten nur so lange, wie es notwendig ist. Sobald der Zweck der Datenverarbeitung erfüllt ist, löschen wir die Daten, es sei denn, dass gesetzliche Vorschriften einer Löschung entgegenstehen.

XII. E-Mail-Newsletter

Umfang der Datenverarbeitung

Um Neuigkeiten rund um uns und unsere Angebote zu erhalten, können Sie sich für einen Newsletter auf unserer Website anmelden.

Wenn Sie sich für unseren Newsletter anmelden möchten, benötigen wir von Ihnen folgende Daten:

  • Name,
  • E-Mail-Adresse,
  • Vereinsname,
  • Telefonnummer.

Zur Verifizierung Ihrer E-Mail-Adresse nutzen wir das sog. Double-Opt-In-Verfahren. Das heißt, dass wir Ihnen nach Angabe Ihrer E-Mail-Adresse eine Bestätigungs-E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse senden, in welcher wir Sie um Bestätigung bitten, dass Sie den Versand des Newsletters wünschen.

Zwecke der Datenverarbeitung

Wir verarbeiten Ihre Daten zu dem Zweck, Ihnen unseren Newsletter zusenden zu können und Sie mit aktuellen Informationen zu versorgen.

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Wir verarbeiten die Daten aufgrund der von Ihnen auf freiwilliger Basis erteilten Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DSGVO.

Sie können die Einwilligung jederzeit widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird. Den Widerruf können Sie unter Nutzung des entsprechenden Links der in jedem Newsletter enthalten ist oder durch Mitteilung an uns datenschutz@kurabu.com erklären.

Empfänger der Daten

Für das E-Mail-Marketing verwenden wir die Auftragsverarbeiter AutopilotHQ (AutopilotHQ, Inc., 1390 Market Street, Suite 200, San Francisco, CA 94102; “AutopilotHQ”). Dessen verwendeter Cookie ist auch bekannt als speedyfox.

Bei AutopilotHQ werden die personenbezogenen Daten nach den mit uns getroffenen Vereinbarungen verschlüsselt. Da AutopilotHQ ihren Sitz in den Vereinigten Staaten von Amerika haben, kann ein (Lese-)Zugriff auf die personenbezogenen Daten aus den USA heraus nicht ausgeschlossen werden. Es wurden entsprechende EU-Standarddatenschutzvertrag abgeschlossen, um Ihre personenbezogenen Daten ausreichend zu schützen.

Bitte beachte die Datenschutzerklärungen unserer Dienstleister für weitere Informationen:
https://journeys.autopilotapp.com/legal/privacy-policy

Speicherdauer

Wir speichern Ihre oben angegebenen Daten so lange, bis Sie den Newsletter abbestellen. Ihre E-Mail-Adresse wird danach aus dem Verteiler entfernt.

XIII. Social Media Profile

Wir betreiben eigene Social-Media-Profile, um unseren Außenauftritt ständig zu verbessern und auf den jeweiligen Social-Media-Plattformen Informationen für Sie bereitzuhalten. Auf unserer Website haben wir dazu Icons implementiert, die das Teilen von Seiten auf sozialen Netzwerken ermöglichen. Diese Icons sind als externe Links umgesetzt. Nachfolgend finden Sie Informationen über die Datenverarbeitung durch uns auf den einzelnen Social-Media-Plattformen.

XIV. LinkedIn

Umfang der Datenverarbeitung

Sie können auf LinkedIn mit unserem Profil interagieren, indem Sie uns beispielsweise folgen, Kommentare zu Posts hinterlassen, Beiträge von uns mit „gefällt mir“ markieren oder Updates von uns teilen. In diesem Fall erhalten wir eine Benachrichtigung von LinkedIn, dass Sie unseren Account besuchen oder mit ihm interagiert haben. Wir können dann Ihren Profilnamen, Ihre Interaktion und - falls vorhanden - Ihr Profilbild sehen. Wenn Sie uns über LinkedIn per Direktbenachrichtigung kontaktieren, können wir Ihr Benutzerprofil und Ihre Nachricht sehen.

Zudem erhalten wir von LinkedIn Informationen zu den Besuchern, Followern so-wie Updates unserer LinkedIn-Seite („Page Insights“). Diese Informationen werden uns auf unserer Administratorenseite angezeigt. Für die Verarbeitung Ihrer Daten im Zusammenhang mit dieser Funktion auf unserer LinkedIn Seite sind sowohl wir als auch die LinkedIn Ireland Unlimited Company (Wilton Place, Dublin 2, Ireland, „LinkedIn“) gemeinsam verantwortlich. Insbesondere für die Erfüllung Ihrer Datenschutzrechte im Zusammenhang mit Page Insights ist LinkedIn zuständig. Sie können sich zur Geltendmachung Ihrer Rechte aber dennoch an uns richten.

Zwecke der Datenverarbeitung

Wir verarbeiten die Daten, um auf Ihre Initiative hin mit Ihnen interagieren zu können sowie Ihre Anfrage bzw. Benachrichtigung zu lesen und darauf zu antworten.

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Wir verarbeiten Ihre Daten auf der Grundlage unserer berechtigten Interessen nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht in der oben beschriebenen Interaktion mit Ihnen.

Empfänger der Daten

hre Daten werden von unseren Mitarbeitern eingesehen, die unseren LinkedIn-Account verwalten. Darüber hinaus verarbeitet LinkedIn Ihre Daten entsprechend ihrer eigenen Datenschutzerklärung. Anbieter: LinkedIn Ireland Unlimited Com-pany, Wilton Place, Dublin 2, IrelandDatenschutzerklärung: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy
Opt-Out hinsichtlich Werbung: www.linkedin.com/psettings/guest-controls/retargeting-opt-out

XV. Facebook/Instagram

Umfang der Datenverarbeitung

Sie können auf Facebook und Instagram mit unserem Profil interagieren, indem Sie uns Nachrichten schreiben oder Beiträge von uns „liken“. In diesem Fall erhalten wir eine Benachrichtigung von Facebook oder Instagram darüber, dass Sie uns kontaktiert oder mit unserem Profil interagiert haben. Wir können dann Ihr Profilnamen, Ihre Interaktion und - falls vorhanden - Ihr Profilbild sehen.

Zwecke der Datenverarbeitung

Wir verarbeiten die Daten, um auf Ihre Initiative hin mit Ihnen interagieren zu können, insbesondere um Ihre Anfrage bzw. Benachrichtigung zu lesen und darauf zu antworten.

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Wir verarbeiten diese Daten auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht in der oben beschriebenen Interaktion mit Ihnen.

Empfänger der Daten

Ihre Daten werden von unseren Mitarbeitern eingesehen, die unseren Facebook-Account und unseren Instagram Account verwalten.

Darüber hinaus verarbeiten Facebook und Instagram Ihre Daten entsprechend der eigenen Datenschutzerklärung von Facebook. Anbieter: Facebook Ireland Ltd, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland. Datenschutzerklärung:
https://www.facebook.com/privacy/explanation

Opt-Out hinsichtlich der Analyse von Besuchersitzungen:
https://www.facebook.com/settings?tab=ads.

XVI. YouTube

Umfang der Datenverarbeitung

Wenn Sie unseren YouTube-Kanal erstmals abonnieren, uns über YouTube kontaktieren oder in anderer Weise mit unserem YouTube-Kanal interagieren (z.B. Kommentieren), erhalten wir von YouTube die von Ihnen bereitgestellten Informationen, wie Ihren Namen und Benutzernamen, Ihr Profilbild, Ihre Interaktion oder Anliegen und Ihre Kontaktdaten und verarbeiten diese.

Wir können die YouTube-Benachrichtigungen nicht löschen. Auch Ihre Kontaktaufnahme über YouTube oder Ihre sonstigen Interaktionen können wir nicht (von den YouTube-Servern) löschen, uns ist lediglich das Entfernen Ihrer Kommentare auf unserem YouTube-Kanal möglich.

Zwecke der Datenverarbeitung

Wir verwenden die vorgenannten Daten, um zu sehen, wie Sie in Bezug auf unseren YouTube-Kanal interagierst, und um auf Ihre Anfrage oder sonstige Interaktionen zu reagieren (z.B. Antworten, Kommentare, „Mag-ich“-Bewertung).

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Wir verarbeiten diese Daten auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht in der oben beschriebenen Interaktion mit Ihnen.

Empfänger der Daten

Ihre Daten werden von unseren Mitarbeitern eingesehen, die unseren YouTube-Kanal verwalten.Darüber hinaus verarbeitet Google als Anbieter von YouTube Ihre Daten entsprechend der eigenen Datenschutzerklärung von Google. Anbieter: Google Ireland Ltd, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy

XVI. ​​Betroffenenrechte

Auskunftsrecht

Sie haben das Recht, auf Antrag unentgeltlich Auskunft darüber zu erhalten, ob Ihre betreffende Daten verarbeitet werden und, sollte dies der Fall sein, welche Daten wir zu Ihrer Person verarbeiten (Art. 15 DSGVO). Diesen Antrag könen Sie in angemessenem Zeitrahmen erneut stellen. Zudem haben Sie das Recht, eine Kopie Ihrer Daten zu erhalten, die Gegenstand unserer Verarbeitung sind.

Recht auf Berichtigung

Sie können außerdem nach Art. 16 DSGVO die Berichtigung Ihrer betreffenden unrichtigen Daten verlangen. Zudem haben Sie danach das Recht, unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung die Vervollständigung unvollständiger Daten zu Ihrer Person zu verlangen.

Recht auf Löschung

Unter den Voraussetzungen des Art. 17 DSGVO können Sie die Löschung Ihrer Daten verlangen.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung von uns zu verlangen, wenn die Voraussetzungen des Art. 18 DSGVO vorliegen. Dies ist beispielsweise der Fall, wenn die Verarbeitung Ihrer Daten für unsere Zwecke nicht länger erforderlich ist, Sie sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen. Wird die Verarbeitung Ihrer Daten eingeschränkt, so dürfen diese Daten – von der Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder in den in Art. 18 Abs. 2 DSGVO genannten Spezialfällen von uns verarbeitet werden.

Recht auf Datenportabilität

Soweit von Ihnen bereitgestellte Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b oder lit a DSGVO (zur Vertragsanbahnung oder -erfüllung oder aufgrund Ihrer Einwilligung) mithilfe automatisierter Verfahren durch uns verarbeitet werden, können Sie unter den Voraussetzungen des Art. 20 DSGVO die Herausgabe dieser Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format verlangen. In diesem Falle können Sie auch verlangen, dass wir diese Daten an einen anderen Verantwortlichen übertragen.

Widerrufsrecht

Verarbeiten wir Ihre Daten auf Grundlage Ihrer Einwilligung, so haben Sie das Recht, die erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen (Art. 7 Abs. 3 DSGVO).

Widerspruchsrecht

Sie haben die Möglichkeit, jederzeit der Datenverarbeitung zu Direktwerbezwecken zu widersprechen. Zudem können Sie bei Vorliegen besonderer Gründe jederzeit den Datenverarbeitungen widersprechen, die auf Grundlage eines berechtigten Interesses erfolgen, Art. 21 DSGVO.

Geltendmachung Ihrer Betroffenenrechte

Zur Geltendmachung Ihrer Betroffenenrechte wenden Sie sich bitte per E-Mail oder per Brief an unseren Datenschutzbeauftragten (Kontaktdaten nachfolgend).

Kontaktwege

Sie können Ihre Rechte über folgende Kontaktwege ausüben:

Post: 
Kurabu GmbH
Datenschutzbeauftragter
Torstraße 177
10119 Berlin

E-Mail: datenschutz@kurabu.com

Beschwerderecht bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde

Falls Sie annehmen, dass Ihre personenbezogenen Daten unrechtmäßig verarbeitet werden, können Sie Beschwerde bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde einreichen, insbesondere in dem Mitgliedsstaat Ihres Aufenthaltsortes, Ihres Arbeitsplatzes oder des Ortes des mutmaßlichen Verstoßes (Art. 77 DSGVO).

Stand: August 2022