Die Berliner Bären stellen sich neu auf

Bei 30 Grad im sonnigen und gemütlichen Berliner Stadtteil Wittenau haben Simon von Kurabu und die beiden Vorsitzenden Andreas und Andre von der SV Berliner Bären e.V. mit den 30 Trainern der Hockey- und Tennis-Abteilung einen 2-stündigen Workshop zur Nutzung von Kurabu abgehalten.


Nach einer langen Corona Durststrecke ist es ein großartiges Gefühl wieder direkt vor Ort bei unseren Partnern sein zu dürfen. 

Ein großer Dank geht raus an alle Trainer, die am Samstag das Vereinsheim dem Sprung in den See vorgezogen haben, um gemeinsam unsere Plattform zu erkunden und sie zukünftig effektiv mit den Mitgliedern zu nutzen.

Trotz des engen Verhältnisses der Abteilungsleiter war der Mehrspartenverein durch seine autark gemanagten Abteilungen fragmentiert. Jede der Abteilungen hatte seine eigene Website und eigene Art der Mitgliederverwaltung. Viel händisch und viel Excel. 

Doch Andreas, Andre und Daniel (Abteilungsleiter Tennis) haben in den letzten Monaten akribisch eine Strategie ausgearbeitet, um die Abteilungen und Mitglieder der Bären weiter miteinander zu vernetzten, Prozesse zu automatisieren und die Organisation den wachsenden Strukturen anzupassen. Neben den traditionellen Abteilungen Hockey, Tennis, Badminton und Turnen nimmt die SV Berliner Bären einen lokalen American Football Club auf. 

Nach der geplanten Fusion haben die Bären mehr als 1000 Mitglieder. 

Umso schöner ist es für uns, die ambitionierte Spielvereinigung bei der Zukunftsgestaltung begleiten zu dürfen. Wir freuen uns auf die nächsten Monate und Jahre mit euch!

Welche Möglichkeiten haben meine Mitglieder mit der Nutzung von Kurabu? 

Erfahre es hier:


Werdet Kurabu Partner und gestaltet die Zukunft eures Vereins

Jetzt starten
Vielen Dank für Dein Interesse an Kurabu!
Ein Fehler ist aufgetreten.